Donnerstag, 29. Mai 2014

#TriathlonDebut & #EinZehntelIronMan

Es ist inzwischen einige Zeit vergangen seit meinem letzten Post. Allerdings ist der Zeit auch viel passiert. 

#TriathlonDebut
Letztes Wochenende haben zusammen mit Kollegen von HAHN Automation mein Triathlon Debut beim 140.6 Team Triathlon in Dieburg geben. 
Im Vorfeld hatte ich mir sehr viele Gedanken gemacht, da mein Schwimm- und Radtraining eher rudimentär ausgefallen war. Meine vorsichtige Wunschzeit hatte ich mir bei 1,5 Stunden gesetzt. Zumal dies auch mein erster Triathlon war.

Der Gedanke des Team Triathlon ist das insgesamt 11 Teammitglieder antreten und jeder absolviert ein Zehntel der IronMan Distanz. 
400 m Schwimmen, 18 km Radfahren, 4,2 km Laufen

Gemütlich sind wir morgens nach Dieburg gereist, haben uns eingecheckt und das Gelände begutachtet. 


In der vorletzten Gruppe sind wir im schönen Dieburger Freibad um 12 Uhr gestartet. Jedes Team hatte eine Bahn und ein Zeitfenster von 15 Minuten zur Verfügung. Ich hatte mich für das kräftesparende Brustschwimmen entschieden und verließ kurz nach unseren ersten Schwimmern nach ca. 8 Minuten das Becken und machte mich auf den Weg zur Wechselzone. 
Dort hüpfte ich schnell in Hose, Shirt, Socken und Schuhe, zog Helm und Sonnenbrille auf und lief mit dem Rad zur Fahrradstrecke. 

Grad auf dem Rad und es ging direkt bergauf über eine Autobahn. Die Radstrecke bestand aus 3 Runden a 6 km auf einer L-förmig angelegten Strecke. Hier merkte ich schnell, dass die Übersetzung eines 7-Gang City Rads nicht für eine solche Veranstaltung ausgelegt ist. 
Nach ca. 45 Min war dann auch das Radfahren geschafft und als ich vor der Wechselzone vom Rad stieg merkte ich das sich das Laufen sehr seltsam anfühlte. 
In der Wechselzone wurde das Rad abgestellt und es ging auf die Laufbahn. 
Die Strecke führte 2 mal rund 2 km über ein Schul- und Sportgelände und danach durch einen Park. Nach der vorigen Anstrengung fiel mir das Laufen sehr schwer und das wurden die längsten 4,2 km die ich bisher gelaufen war. Wenn man von den ersten Laufversuchen vor 2,5 Jahren, damals noch als Raucher, absieht. 

Nach rund 1,5 Stunden kam ich dann ins Ziel und die Kollegen warteten bereits auf mich. Es gab dann noch ein alkoholfreies Bier. 


Ich bin stolz und neben einem StrongManRun auch #EinZehntelIronMan. 
Ob ich nochmal bei einem Triathlon starte weiß ich allerdings im Moment noch nicht. 

Weitere Informationen zum 140.6 Team Triathlon findet Ihr auf: www.1406team.com  

Demnächst gibt es noch ein paar Nachträge zum StrongManRun und ein ausgiebiger Bericht zum Cascadia 9 von Brooks. 

Bis dann 

#KeepOnRunning!